team2012.at - ein Sportverein neuen Stils!

Wir bieten dir:

  • Infos zu Training, Laktattests in Wien, Verein, Mitgliedschaft und mehr!
  • zeitgemäße, top-aktuelle und kritische Berichte
  • ausführliche Hintergrundinformationen

Wir verwehren uns gegen jede Form von Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Alter, Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung oder Herkunft. Wir haben aber etwas gegen Rauchen, Doping und Dummheit. Wie im Sport üblich verwenden wir die Anrede "du". Da wir kein amtliches Mitteilungsblatt oder Schulbuch sind, werden wir nicht "gendern" und sind auch sonst politisch ziemlich unkorrekt. ;-)

 

Letztes update: 28.8.2015

Aus aktuellem Anlass alle Infos zu "Laufen für Kira" (Benefizveranstaltung)

Direkt zur Anmeldung (NACHMELDUNG noch möglich!)

wichtige Teilnehmerinfo für alle Angemeldeten

Foto: Tom Herzog, z.V.g.
Diskus-Olympiasieger und Weltmeister Robert Harting beim Besuch bei Kira Grünberg in der Rehab-Klinik Bad Häring am 27.8.15, Foto: Tom Herzog, z.V.g.
"Laufen für Kira"-Logo von Clemens Pfeiffer
"Laufen für Kira"-Logo von Clemens Pfeiffer


Termine von Vorträgen/Seminaren:

 

2. - 4.10.2015: "Run & Relax" Laufseminar in der Therme Laa, zur AUSSCHREIBUNG

12.-15.11.2015: "BASIS-Laufseminar für Läufer und Triathleten", Schielleiten, gemeinsam mit Harald Fritz; zur AUSSCHREIBUNG.


Termine unserer Laktattests in Wien für Lauf und Rad werden laufend aktualisiert. 

 



news

 

Anm: aktuelle persönliche Betrachtungen von Wilhelm Lilge findest du unter "quergeschrieben"



Teilnehmerinfo für "Laufen für Kira"

  • Wegen der erfreulichen Teilnehmerzahl von ca. 3000 ersuchen wir um nicht zu knappe Anreise, da vor dem Start die Spende abgegeben und die Startnummer geholt werden muss. Wir sind ab 16:00 Uhr bereit für dich!
    NEU: Vorzeitige Startnummernabholung!
    Wegen zahlreicher Nachfragen werden wir nun am 2.9. bereits ab 11:00 eine Station zum Abholen der Startnummer und zum Spenden einrichten. Nach Maßgabe der Möglichkeit kannst du dabei auch deine Wunschnummer bekommen. Die "reguläre" Startnummernabholung beginnt um 16:00, wo wir 7 Stationen parallel einrichten werden.
    Bitte um Verständnis, dass wir aus logistischen Gründen keine bestimmten Nummern vorab reservieren können. Wejn du rechtzeitig kommst, die gewünschte Nummer noch da ist ("first come first served") und kein Stau entsteht, werden wir euch gern die gewünschte Nummer raussuchen.
  • Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (zB U2 bis "Stadion", kurzer Fußweg am Ernst Happel Stadion vorbei zur Prater Hauptallee). Parkmöglichkeiten für Autofahrer: sehr eingeschränkt am Stadionbad-Parkplatz; Gratis-Parken in der Donaumarina (ca. 800m entfernt); 3 Stunden Gratis-Parken im Stadioncenter; rund um das Veranstaltungsgelände ist kostenpflichtige Kurzparkzone!
  • Bitte komm gleich zur Startnummernausgabe bei der Hauptallee/Stadionbadparkplatz (vorbei an den Zelten für den Business Run) – dort gibt es unsere Spendenboxen, die Startnummer mit dem "Laufen für Kira" Logo und die Fotografen. Kleine Porträtfotos aller Teilnehmer mit Startnummer werden zu einem großen Mosaikbild zusammengefügt, das Kira bekommt. Möchtest du nicht auf das Bild gehst du einfach an den Fotografen vorbei.
  • Wir wollen auch ein Gästebuch auflegen in dem du deine Nachricht, deine Zeichnung etc. für Kira verewigen kannst.  
  • Ein Garderoben-Service mit eingeschränkter Kapazität steht zur Verfügung. Hier kannst du wenn nötig eine Tasche oder einen Rucksack für die Dauer der Veranstaltung abgeben; Abgabe und Abholung erfolgt ausschließlich mit Startnummer.
  • Toiletten befinden sich am Veranstaltungsgelände, einige Duschen gibt es am benachbarten Gelände des LAZ-Wien.
  • Der symbolische Startschuss fällt um 18:00 Uhr, ab 16:00 Uhr gibt es Unterhaltung mit einer Band, DJs und Moderation. In dieser Zeit werden die Laufgruppen und ihre Gruppenleiter vorgestellt und Ö3 überträgt bereits live!
  • Du schließt dich vor Ort der Gruppe an, deren Tempo dir zusagt. Es gibt neben der Speed-Gruppe (Intervall-Training auf der Laufbahn) und einer Rollstuhlfahrer-Gruppe weitere Gruppen mit unterschiedlichem Tempo und Distanz. Gelaufen wird durch den Prater auf der Hauptallee oder im Wald (witterungsabhängig).
  • Nach dem Lauf gibt es Zielverpflegung und die Überreichung der gesammelten Spenden.

Danke für deine Teilnahme!

Willy & Manuela/team2012.at

 

Erfolge bei Halbmarathon-Staatsmeisterschaft!

Martin Mistelbauer und Timon Theuer
"Hamza" Martin Mistelbauer und Timon Theuer

Das war ein spannendes Rennen!
Heute fanden im Rahmen des "Kärnten läuft" Halbmarathons die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Halbmarathon statt. Dieses Mal stellte das team2012.at erstmals mit Martin Mistelbauer, Timon Theuer und Christopher Bednar eine Mannschaft bei einer Halbmarathon-Meisterschaft.
Die Strecke von Velden nach Klagenfurt, in die leider im Vergleich zu den vergangenen Jahren einige störende Schikanen eingebaut wurden (zumindest störend für die schnelleren Läufer) verlangte den Läufer einiges ab, zudem auch die Temperaturen für wirklich schnelle Zeiten zu warm waren. So war es nicht verwunderlich, dass die Zeiten vor allem an der Spitze fast durchwegs langsamer waren als im letzten Jahr.
Nach den letzten gemeinsamen Trainingseinheiten durften Martin Mistelbauer, bei dem es von Woche zu Woche wieder besser läuft (nach langwierigen muskulären Problemen) und Timon Theuer - bei seinem ersten Halbmarathon überhaupt - mit 1:11 - 1:13 spekulieren. Christopher hoffte auf 1:15 - 1:16.
Martin "Hamza" und Timon konnten sich von Beginn an etwas aneinander orientieren, wobei doch jeder für sich nach Gefühl lief. Trotzdem lagen sie nie weit auseinander. Auf der ersten Streckenhälfte  - die 10km wurden in ca. 33:42 passiert - lag Martin etwas vorne, als sein Verdauungstrakt zu rebellieren begann.
Timon übernahm dann die team2012.at-interne Führungsrolle und war vor allen bei den kleineren Anstiegen immer sehr stark unterwegs. Die gute Renneinteilung der beiden zeigte sich auch dadurch, dass sie ab km 5 eigentlich nur mehr überholten, u.a. auch einige Damen, die zu Beginn des international gut besetzten Rennens noch vor ihnen gelegen waren.

mehr lesen

Andi Vojta beim Sprint-Triathlon in Gerasdorf

Andreas Vojta wirkt vor der ersten Disziplin noch etwas skeptisch...
Andreas Vojta wirkt vor der ersten Disziplin noch etwas skeptisch...

Die "echte" Freiluftsaison ist für Andi Vojta eigentlich schon vorbei, er befindet sich schon im Neuaufbau für das Olympiajahr 2016. Da passte heute ein kleiner sportlicher Abstecher sehr gut ins allgemeine Ausdauertraining.

In Gerasdorf gab es heute einen Sprinttriathlon (500m Schwimmen, 20km Rad, 5km Laufen), was für den Gerasdorfer Bürgermeistersohn eine gute Gelegenheit zum Schnuppern in andere Ausdauersportarten darstellte. Es gab im Vorfeld im Prinzip nur zwei kleinere Hürden: Andis Schwimmkünste sind enden wollend und Rennrad hat er auch keines. Ok, vor 3 Tagen hat er sich eine Schwimmbrille gekauft und hat einmal vor dem Wettkampf eine Runde im wunderschönen Gerasdorfer Badeteich probiert. Ein Rad konnte er sich vom Mitorganisator ausborgen, also alle Hürden gemeistert.

Das Schwimmen funktionierte eigentlich ganz gut, genau als 100. von 271 Startern kam er brustschwimmend (!) ans Ufer und übersprintete am Weg hinauf zur Wechselzone gleich mehrere Konkurrenten.

Der Wechsel dauerte mit Socken-Anziehen, etc. zwar etwas lang, aber dann gings mit Laufschuhen am geborgten Rennrad (immer vorsichtig in Oberlenkerhaltung) weiter. Nach dem Radfahren war Andi schon auf den 66. Rang vorgestoßen und dann kam das Laufen.

mehr lesen

Laufen für Kira - eine Zwischenbilanz

Es wird Zeit, als Zwischenbilanz DANKE zu sagen. Wir halten mittlerweile bereits bei mehr als 1500 Anmeldungen. Und es sind wirklich alle dabei - Kinder, Leistungssportler, Menschen mit Handicap, Nordic Walker, Hunde. Alle kommen um Anteilnahme an Kira's Schicksal zeigen.

Aber all das wäre nicht möglich ohne Unterstützung von Firmen und Organisationen, die sich mit unserem Gedanken 100% der Spenden an die Familie Grünberg weiterzugeben, identifizieren und kurzfristig Großartiges leisten. Unsere virtuelle "Logo-Wand" wird laufend aktualisiert.

mehr lesen

Andreas Vojta  - mal was Neues bei Staatsmeisterschaften ...

Niki Franzmair siegt im Zielsprint vor Andreas Vojta und Felix Ramprecht
Niki Franzmair siegt im Zielsprint vor Andreas Vojta und Felix Ramprecht

Nach 12 Staatsmeistertiteln über 1500m in Folge (von Freiluft 2009 bis Halle 2015) heute mal was anderes: Platz 2 für Andreas Vojta hinter Niki Franzmair, der nach 1400m Führungsarbeit von Andi den Zielsprint heute in Kapfenberg für sich entscheiden konnte. Für beide Athleten war es nach unterschiedlichen Problemen keine leichte Freiluftsaison, aber schon bald dürfen wir uns sicher wieder über tolle Leistungen der beiden Läufer freuen. Und Olympische Spiele in Rio sind eh schöner als eine WM in Peking...


Die Motivation ist ungebrochen, jetzt erst recht!

"Laufen für Kira" - Anmeldung

Wenn auch du mit einer freiwilligen Spende (bei der Startnummernabholung unmittelbar vor der Veranstaltung) Kira Grünberg unterstützen und durch das Laufen mit Gleichgesinnten Solidarität mit der tragisch verunglückten Sportlerin zeigen möchtest, melde dich mit diesem Formular bei uns an.


Du bekommst nach Klicken auf "absenden" kein gesondertes Bestätigungs-E-Mail, aber die Nachricht "danke für deine Anmeldung" erscheint, wenn alles funktioniert hat.


Wann und wo?: Mittwoch, 2.9.2015 um 18:00 Uhr (1020 Wien, Hauptallee, Höhe Happel Stadion)

Mehr Infos findest du HIER!

mehr lesen